Zusammen_Leben am Böh­mi­schen Platz

Seit August 2019 ermit­teln wir par­ti­zi­pa­tiv Ide­en und kon­kre­te Maß­nah­men für die Umge­stal­tung des Böh­mi­schen Plat­zes in Ber­lin-Neu­kölln. Infol­ge des Ver­kehrs­kon­zept Rix­dorf wur­de der Platz für den Auto­ver­kehr gesperrt und ist nun eine rei­ne Fuß­gän­ger­zo­ne. Die gewon­ne­ne Auf­ent­halts­qua­li­tät birgt aber auch Kon­flikt­po­ten­zi­al zwi­schen Nutzer*innen und Nachbar*innen des Plat­zes: Gera­de am Wochen­en­de steigt der Lärm­pe­gel.

Im Auf­trag des Bezirks Neu­kölln und des Quar­tier­ma­nage­ments Richard­platz Süd haben wir Ide­en von Anwohner*innen gesam­melt, die einer­seits auf eine Umge­stal­tung des Plat­zes als auch auf die För­de­rung eines respekt­vol­len Zusam­men­le­bens abzie­len. Die ers­ten Ide­en wur­den mit­hil­fe einer Anwohner*innenversammlung und zwei­er Work­shops gesam­melt, in denen sich die Bürger*innen mit­ein­an­der aus­tau­schen und Anre­gun­gen äußern konn­ten. Die am häu­figs­ten genann­ten Wün­schen wur­den bereits durch ein Modul im öffent­li­chen Raum, der „Böh­mi-Box“, auf dem Platz ver­eint. Dazu gehört eine Tausch-Box, Hoch­bee­te mit inte­grier­ter Sitz­mög­lich­keit und eine Tele­fon-Box, die dem stei­gen­den Lärm in den Abend­stun­den respekt­voll ent­ge­gen­wir­ken soll: Alle direk­ten Anwohner*innen des Plat­zes bekom­men eine Tele­fon­num­mer, um direkt ein Tele­fon auf dem Platz anzu­ru­fen. Gleich­zei­tig wird eine LED-Lauf­schrift akti­viert, um die Nutzer*innen des Plat­zes zur Ruhe zu mah­nen. So soll dees­ka­lie­rend und krea­tiv zwi­schen den Par­tei­en ver­mit­telt wer­den. Um die Anwohner*innen bes­ser mit­ein­an­der zu ver­net­zen und mit­wir­ken zu las­sen, kön­nen sie Paten­schaf­ten für ein­zel­ne Ele­men­te, wie zum Bei­spiel die Hoch­bee­te oder die Tausch­box über­neh­men und sich um den Erhalt küm­mern. Dar­über hin­aus konn­ten wei­te­re Ide­en ein­ge­reicht wer­den, über die dann in einer drei­tä­gi­gen Abstim­mung auf dem Böh­mi­schen abge­stimmt wer­den konn­te.

0 Kommentare zu “Zusammen_Leben am Böh­mi­schen Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.