Aktivierung Richardkiez

Aktivierung schwer erreichbarer Bevölkerungsgruppen

Auftraggeber:
Bezirksamt Neukölln/QM Richardplatz
Projektlaufzeit 2015-2017

Um was geht es?

Das Projekt „Aktivierung Richardplatz Süd“ hatte zum Ziel, mit innovativen Maßnahmen und Aktionen im öffentlichen Raum die Kiezbewohner*innen zu erreichen und mit ihnen zu ihrem Kiez ins Gespräch zu kommen. Dazu hat AG.URBAN verschiedene Formate entwickelt. Dabei ging es vor allem um die Verknüpfung von „analogen“ und digitalen Beteiligungsformen. Mit urbanen Interventionen wie dem selbstgebauten „Platz_Halter“ wurden Parkplätze an der Straße besetzt oder mit Teppichstücken ein Zebrastreifen improvisiert. Mit dem selbstgebauten Beteiligungstisch konnten wir direkt auf der Straße ins Gespräch kommen. Die Online-Beteiligungsplattform yourkiez.de diente zur Sammlung der eingegangene Wünsche, Ideen und Kritiken zum Kiez. Mit der Stadtteilversammlung  Anfang 2017 konnten an einem Nachmittag mit selbstgebauten Marktständen themenorientiert über 100 Bewohner*innen des Richardkiezes miteinander ins Gespräch kommen und ihre Projektideen bepunkten lassen. Die Ergebnisse flossen in das neue integrierte Handlungskonzept des Quartiermanagementgebietes Richardplatz Süd ein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *